Second Life Backtracking

In der Vorlesung ‚Virtuelle Präsenz‘ an meiner Universität haben wir
in Second Life etwas zum Thema Edutainment beitragen sollen.
Ich hatte es mir zur Aufgabe gemacht Backtracking zu veranschaulichen.
Dazu habe ich ein Objekt erstellt, welches ein Gatter aus Inseln erstellt („rezt“),
welche durch Brücken miteinander verbunden sein können.
Eine Insel wird als Start und eine als Ziel definiert.
Nun konnte man eine Schildkröte, auf welche man sich draufsetzen konnte,
durch das Insel-Labyrinth laufen lassen.
Dabei ist sie nach dem Backtracking-Schema vorgegangen und hat nach und nach
alle Inseln abgesucht und Sackgassen rot markiert, bis sie das Ziel gefunden hatte.
Geschrieben wurde dies in der Second Life „Sprache“ LSL (Linden Scripting Language).

Backtracking

„Der Begriff Rücksetzverfahren oder englisch Backtracking (Rückverfolgung)
bezeichnet eine mathematische Problemlösungsmethode innerhalb der Algorithmik.

Backtracking geht nach dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip (trial and error) vor,
das heißt, es wird versucht, eine erreichte Teillösung zu einer Gesamtlösung auszubauen.
Wenn absehbar ist, dass eine Teillösung nicht zu einer endgültigen Lösung führen kann,
wird der letzte Schritt beziehungsweise werden die letzten Schritte zurückgenommen,
und es werden stattdessen alternative Wege probiert.
Auf diese Weise ist sichergestellt, dass alle in Frage
kommenden Lösungswege ausprobiert werden können (Prinzip des Ariadnefadens).
Mit Backtracking-Algorithmen wird eine vorhandene Lösung entweder gefunden
(unter Umständen nach sehr langer Laufzeit), oder es kann definitiv ausgesagt werden,
dass keine Lösung existiert.“

Download Open Source Skripte (.zip)

Download from GitHub

Download LSL Scripts
9,6KB (Von diesem Server)

Download LSL Scripts
9,6KB (Von Jimdoo)

Download LSL Scripts
9,6KB (Von Dropbox)

Alternative Seiten von SL Backtracking